Fähre Nach Chania vom Hafen von Athen (Piräus) Fährenfahrpläne, Zeitpläne & Online Tickets

Online Buchung

Kinder & Säuglinge einschließlich

Anhänger & Wohnwagen einschließlich

Kinder & Säuglinge einschließlich

Anhänger & Wohnwagen einschließlich

Fähre Nach Chania vom Hafen von Athen (Piräus)

Fähre Nach Chania vom Hafen von Athen (Piräus)

Die Fähren nach Chania fahren vom Hafen von Piräus ab,  dem größten Hafen in Griechenland und einer der Größten im Mittelmeerraum.  Piraeus liegt am südwestlichen Teil von Athen.

Der Zugang ist nicht schwierig, da Sie entweder ein Taxi oder die U-Bahn nehmen können oder mit ihrem eigenen Fahrzeug hierher fahren. Jede Fähre fährt von einem bestimmten Gate ab, der auf jeder Reservierung erwähnt wird.

Es gibt zwei regelmäßige Nachtüberfahrten mit den konventionellen Fähren der Gesellschaften Minoan Lines und Anek-Superfast.

Die Reise mit der Gesellschaft Minoan Lines dauert ca. 6,3 Stunden, und derjenige mit Anek-Superfast dauert ca. 9 Stunden.

Die einfache Fahrkarte kostet zwischen 40 und 146 Euro je nach gewählter Fährgesellschaft und Art der Unterkunft.

Falls Sie nach Piräus wieder zurück reisen werden, bedenken Sie, dass es einen Hin- und Rückfahrtsrabatt gibt, wenn Sie beide Tickets zusammen buchen.

Strecken

Warum Chania der perfekter Urlaubsort ist

Die Stadt von Chania ist zweifellos eine der faszinierendsten und interessantesten Städte auf Kreta, liegt an der Nordküste der Insel und ist ca. 145 km von Heraklion und 60 km von Rethymnon entfernt.

Die Altstadt von Chania befindet sich bis heute in einem gut erhalten Zustand und gilt zu Recht als eine der schönsten Städte im Mittelmeerraum. Die Architektur aus verschiedenen Epochen kombiniert mit den engen Gassen der Stadt, schaffen in diesen Ort eine erstaunliche Atmosphäre.

Einer der interessantesten Orte ist die malerische Promenade und der alte Hafen gebaut von den Venezianern im 14. Jahrhundert, an dessen Eingang ein alter Leuchtturm auf der einen Seite und die Firka Festung (1629) auf der anderen Seite stehen. Die Festung Firkas wurde in Chania gebaut, um die venezianische Hafeneinfahrt vor Eindringlingen zu schützen.

Dort werden Sie auch das venezianische Arsenal sehen, eine der beständigsten Sehenswürdigkeiten in Chania aus dem 16. Jahrhundert, das für sein historisches gewölbtes Gebäude bekannt ist. Besuchen Sie unbedingt das Maritime Museum von Kreta, das heute in der Festung Firkas untergebracht ist.

Besuchen Sie die berühmten Moschee Yanichar (1645), eines der ältesten Gebäude auf Kreta, Es wurde im Jahr 1645 errichtet und das Minarett wurde während der Bombardierungen des Zweiten Weltkrieges zerstört. Seitdem wurde die Moschee für eine Vielzahl von Zwecken in den letzten Jahren gebraucht, es wurde renoviert und zu einem Ausstellungsraum gebraucht. Jedoch gibt es auch weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt, die Ihre besondere Aufmerksamkeit verdienen, wie z.B. das Archäologische Museum untergebracht im Gebäude der ehemaligen St. Francis Kathedrale, das Folklore-Museum, das Byzantinische Museum, die Kathedrale von Chania (Kathedrale der drei Märtyrer) und der Kirche St. Rocco.

Kreta ist die größte Insel Griechenlands und hat viele verlockende Attraktionen anzubieten. Stellen Sie sicher, dass Sie hier lange genug bleiben, um jeden Aspekt davon zu genießen zu können!